aktuell Single-Tapete

Vorbereitungen
Wichtige Werkzeuge:
Bleistift, Tapeziertisch, Kleisterbürste, Tapetenbürste, Nahtroller, Tapetenmesser, Schere, Senklot, Leiter, Zollstock.

Der Untergrund zum Tapezieren muss sauber, glatt, trocken und fest sein.
Risse und Löcher werden mit gipshaltigem Spachtel verfüllt.

Zuschneiden
Die Fototapeten werden als Rolle in nummerierten Bahnen ausgeliefert.
An den gedruckten Schnittkanten trennen, nach Bedarf auf Raumhöhe kürzen.

Kleber
Empfehlung: Kleister für Vliestapeten verwenden.

Wandklebetechnik
Der Kleister kommt direkt auf die Wand und nicht auf die Tapete. Die Tapetenbahn bleibt trocken, lässt sich besser handhaben; keine Wartezeit für Weichzeiten.
Geklebt wird Stoß an Stoß!

Vlies statt Papier als Trägermaterial - die Vorteile von Vliestapeten sind:
  - kein Dehnen, keine Trocknungsspannung, dimensionsstabiles Material
  - hohe Reißfestigkeit
  - nass schnittfest
  - wasserdampfdurchlässig nach DIN 52615
  - schwer entflammbar nach DIN 4102 B1
  - Überstreichbar
  - leicht ablösbar

Wiederverwendbarkeit
Tapete leicht anfeuchten, kurz warten und von unten nach oben im 90°-Winkel vorsichtig mit beiden Händen abziehen, Bahnen kurz trocknen lassen, einrollen und fertig für den nächsten Einsatz!